top of page

Verhaltensweisen

Verhalten Vergrößerungsfunktionalität

Autonodyne erstellt weiterhin eine umfassende Liste autonomer Verhaltensweisen oder Fähigkeiten, die zur Durchführung von Missionen eingesetzt werden können. Sie steuern ein breites Spektrum autonomer, halbautonomer und/oder hochautomatisierter Fahrzeuge (Luft, Wasser und Land). ​ Jedes der folgenden Verhaltensweisen kann einzeln und manuell ausgewählt werden, um eine „Aufgabenliste“ oder einen „Missionsplan“ für das Fahrzeug oder die Fahrzeuge zu erstellen. Der Name des Verhaltens ist das Lexikon, das wir verwenden, um sowohl das Verhalten zu befehlen als auch dem menschlichen Bediener/Vorgesetzten anzuzeigen, was das Fahrzeug oder die Fahrzeuge tun. Abgesehen von der Festlegung des Wegpunkts und der Points of Interest muss der Bediener nichts weiter tun, um die Mission durchzuführen. Selbst die Notwendigkeit, Fly Over That-Wegpunkte festzulegen, ist nicht erforderlich, wenn auch der autonome Pfadplanungsalgorithmus ausgeführt wird. ​ Wir bewegen uns nun an einem Punkt, an dem die Software durch semantisches Denken oder „Sinnherstellung“ beginnt, diese Verhaltensweisen automatisch zusammenzufügen. Die Software ermittelt optimale Vorgehensweisen (COA) und schlägt auf der Grundlage dieser COAs eine Abfolge von Verhaltensweisen vor. Der Bediener kann nichts tun und den Plan laufen lassen, den Plan manuell genehmigen oder ihn ablehnen/ändern. Wir bauen eine Fähigkeit auf, bei der diese Software-„Agenten“ ein viel leistungsfähigeres Mensch-Maschine-Team bilden.

Weitere Informationen zu Autonomieverhalten; bitte klickenHier; gepostet am 26. Oktober 2019

Autonodyne versetzt den Menschen in eine überwachende Rolle, die Verhaltensweisen auf hoher Ebene befehligt. Wir verwenden reichhaltige Sensoren und algorithmisch verbesserte Modelle der Umgebung, um uns Moment für Moment durch das Spektrum der Automatisierung zu bewegen und in und aus Wolken von Autonomie und Risiko zu fahren.

Wir nutzen die Agententechnologie an geeigneten Stellen in großem Umfang, z. B. um Umleitungsoptionen zu berechnen und vorzuschlagen, Verfahren nachzuschlagen und vorzuschlagen, auf eine Datenbank vergangener Ereignisse zurückzugreifen, um situationsangemessene Vorschläge zu unterbreiten, und um eine hohe menschliche Arbeitsbelastung zu verringern, die jedoch sehr deterministisch ist Aufgaben.

 

Image depicting AI software identifying items in Times Square

Autonodyne fügt künstliche Intelligenzfähigkeiten mit dem Ziel zusammen, dass es eines Tages als vertrauenswürdiger Agent für Menschen dienen kann. Wenn wir dort ankommen, wird dies den Menschen von vielen kognitiven und körperlichen Belastungen entlasten und die Kunst des Möglichen radikal erweitern.

 

Dies ist mehr als nur ein Kraftmultiplikator – es hat die Kraft und das Potenzial, so viel mehr freizusetzen.

An image depicting our list of behaviors

Fahrzeugsteuerungsverhalten

Fliegen Sie darüber

Existiert jetzt

Wegpunktnavigation – dieser Befehl weist das Fahrzeug an, direkt zu einem festgelegten Wegpunkt zu fahren.

Loiter (Dort drüben halten)

Existiert jetzt

Befiehlt einem Fahrzeug, an einem bestimmten Ort eine Herumlungerbewegung (z. B. kreisförmig, Acht, Rennstrecke usw.) mit standardmäßigen/festgelegten Parametern (z. B. Höhe, Beinlänge, Wenderichtung usw.) durchzuführen.

Schweben

Existiert jetzt

Vertical Takeoff/Land (VTOL)-Luftfahrzeuge schweben an Ort und Stelle mit Optionen zum Definieren der Schwebehöhe und Schwebedauer.

Einfrieren

Existiert jetzt

Befiehlt einem Starrflügelflugzeug, in eine kreisförmige Umlaufbahn einzutreten, VTOL, unbemannter Boden und unbemannte Seefahrzeuge frieren an Ort und Stelle ein.

Folge es

Existiert jetzt

Behält einen definierten X-Y-Z-Versatz zum festgelegten „Führungsfahrzeug“ bei.

Strom halten/ befohlen

Existiert jetzt

Hält eine vorgegebene Fahrzeuggeschwindigkeit, Richtung und Höhe auf unbestimmte Zeit.

Rückkehr zur Basis (RTB)

Existiert jetzt

Erstellt ein spezifisches 3D-Profil, um das Fahrzeug an einen bestimmten Wiederherstellungsort zurückzubringen.

Liefern

Existiert jetzt

Berechnet automatisch einen Weg für die Lieferung von Fahrzeugen oder Vorräten. Es führt diesen Pfad aus, führt eine Punktlandung durch und gibt die Nutzlast frei.

Pfadplan/ "5Ds"

Existiert jetzt

Berechnet einen Pfad um alle bekannten oder erkannten statischen oder dynamischen Hindernisse herum und berechnet kontinuierlich einen optimalen Pfad. Funktioniert in Echtzeit sowie in 2D und 3D. Verwendet Spline-Interpolation, um optimale Manöver und Pfade genauer zu berechnen, die die reale Fahrzeugdrehdynamik widerspiegeln. Berücksichtigt Kostenfunktionen, um das Verhalten „Ausweichen, Ducken, Sturzflug, Pfeil und Ausweichen“ zur Vermeidung von Hindernissen zu unterstützen.

Folgen Sie diesem Pfad

Existiert jetzt

Wenn diese Option ausgewählt ist, wird auf der 2D-Karte ein gewünschter Weg für das/die gewünschte(n) Fahrzeug(e) zur Bodenstrecke verfolgt.

Darauf zeigen/starren

Existiert jetzt

Das unbemannte Fahrzeug folgt einem Pfad, der seine Sensoren auf den Point-of-Interest (POI) ausrichtet. Wenn der Sensor kardanisch aufgehängt ist, ist die Ausrichtung des Fahrzeugs unerheblich.

Zeigen Sie darauf

Existiert jetzt

Das unbemannte Fahrzeug manövriert nach Bedarf, um kontinuierlich auf den vorgesehenen Punkt von Interesse zu zeigen.

Trichter

Zukünftige Arbeit

Es gilt als „stehendes“ Lasso und schleust oder schnürt Fahrzeuge zu einem einzigen Punkt. Sobald die Fahrzeuge in den Trichter geleitet wurden, erfolgt die Sequenzierung und Konfliktbeseitigung automatisch, selbst bei heterogenen Fahrzeugen, bis hin zum Zielpunkt (typischerweise ein Landebereich).

Geheimdienst-, Überwachungs- und Aufklärungsverhalten (ISR).

Beleuchte es

Existiert jetzt

Eine Form der sensorbasierten Navigation für Fahrzeuge, die mit Sensoren ausgestattet sind, die für bestimmte Bedingungen optimiert sind (z. B. Erkennung eines bestimmten Typs von HF-Emittern). Wenn ein Sensor einen „Treffer“ erhält, positioniert sich das Fahrzeug automatisch neu, um die ideale Geometrie zu erreichen, sodass der Sensor den Standort des interessierenden Gegenstands präzise bestimmen kann.

Schiene

Existiert jetzt

Dabei wird entweder die inhärente Zielverfolgungsfähigkeit des kontrollierten Fahrzeugs (z. B. Raytheon Coyote) oder unsere eigene integrierte Bildverarbeitungs-/Identifizierungs-/Verfolgungsfunktion genutzt. Das Fahrzeug bewegt sich nach Bedarf, um die Zielerfassung auf dem gewünschten Ziel aufrechtzuerhalten.

Folge mir/Tether

Existiert jetzt

Hauptsächlich für den SUAS- und Overwatch-Modus gedacht. Das sUAS folgt einem bestimmten POI (z. B. Ihnen) mit einem angegebenen X/Y/Z-Versatz.

Barsch

Existiert jetzt

Gedacht für ein kleines UAS (sUAS), um es zu einem Sitzplatz zu leiten und zu beobachten.

Beobachten

Existiert jetzt

Trainiert Sensoren auf einen bestimmten Punkt oder Bereich von Interesse und behält diesen Beobachtungszustand so lange wie möglich bei.

Prüfen

Existiert jetzt

Nach der Festlegung einer zu prüfenden Struktur berechnet dieses Verhalten eine ideale 3D-Geometrie, die die Fahrzeugleistung und den Sensortyp/-fähigkeit berücksichtigt, um dieses Prüfmuster zu berechnen und zu steuern.

Monitor

Existiert jetzt

Etwas anders als Observe oder Surveil. Während „Observe“ aus der Betrachtung der Szene Schlussfolgerungen ziehen kann, handelt es sich bei „Monitor“ um ein Nicht-Zuordnungsverhalten. Monitor kann beispielsweise alle Fahrzeuge zählen, die eine Brücke überqueren, speichert jedoch keine Parameter oder Attribute dieser Fahrzeuge.

Dokumentieren

Existiert jetzt

Wird als Hilfsmittel zur Nachverfolgung von Unfallermittlungen verwendet, indem ein Unfall oder ein Tatort dokumentiert wird

Umschlag

Existiert jetzt

Nachdem die Objekte ausgewählt und ein Point-of-Interest (POI) identifiziert wurden, nehmen sie alle Beobachtungspositionen rund um den POI ein. Wenn 3 Fahrzeuge beteiligt sind, nehmen sie einen 120-Grad-Spreizungsversatz in einiger Entfernung vom POI ein. Bei 36 Fahrzeugen beträgt die Streuung 10 Grad.

Überwachung/Umfrage

Existiert jetzt

Unterteilt den ausgewählten geografischen Bereich intelligent in die am besten geeigneten Überwachungsmuster, basierend auf den beauftragten Fahrzeugen, ihrem Kraftstoff-/Energiestatus und den an Bord befindlichen Sensoren. Behält dauerhafte Präsenz

Wächter

Existiert jetzt

Wenn der Stolperdraht externer oder bordeigener Sensoren aktiviert wird, starten die Fahrzeuge und bieten die Möglichkeit zur Perimeterverteidigung/-überwachung. Bis der virtuelle Stolperdraht ausgelöst wird, bleibt das UAS fast unbegrenzt am Boden im Beobachtungs-/Hörmodus.

Kommunikationsrelais

In Arbeit

Platziert das Fahrzeug an einem geeigneten Ort oder Weg, um als Kommunikationsrelais zu dienen. Es berechnet automatisch die entsprechende Position und Höhe, um Kommunikationsverbindungen in Sichtweite aufrechtzuerhalten.

Offensives Verhalten

Auswirkung

Existiert jetzt

Fährt das Fahrzeug direkt zum angegebenen Point of Interest. Dies ist eine weniger anspruchsvolle Version von Strike.

OCA

Existiert jetzt

Kann offensive Counter-Air-Rollen übernehmen. Dieses Verhalten umfasst tatsächlich eine Reihe von Teilverhaltensweisen, die zunächst als eine Reihe von „Spielen“ erscheinen. Dies wird zunächst als eine Reihe von gegnerischen Lufttrainingsgeräten eingesetzt.

Schlagen

In Arbeit

Orchestriert einen kinetischen Schlag. Programmiert das Fahrzeug so, dass es für eine bestimmte Zeit in einem Zielgebiet herumlungert, nach Zielen sucht und eines davon angreift, sobald es geortet ist.

Zielraster

Existiert jetzt

Erzeugt Zielgitterkoordinaten der Kategorie 1 für bestimmte Points of Interest (POIs).

Ablenken

Zukünftige Arbeit

Erstellt eine Reihe gut sichtbarer Manöver der kontrollierten Fahrzeuge, die Aufmerksamkeit erregen sollen, um andere in der Nähe abzulenken.

Selbstverteidigungsverhalten

Verteidigen/Stapeln

Existiert jetzt

Ähnlich wie bei DCA verteidigt dieses Verhalten „die Königin“. Dabei handelt es sich größtenteils um ein Mittel, um eine Gruppe von Fahrzeugen in eine gewünschte physische Konfiguration zu bringen (z. B. eine Mauer zwischen einem hochwertigen Vermögenswert und wahrgenommenen Bedrohungen, ein 360°-Schutzschild um einen hochwertigen Vermögenswert usw.).

DCA

In Arbeit

Kann defensive Counter-Air-Rollen übernehmen. Dieses Verhalten umfasst tatsächlich eine Reihe von Teilverhaltensweisen, die zunächst als eine Reihe von „Spielen“ erscheinen. Dies wird zunächst als eine Reihe von gegnerischen Lufttrainingsgeräten eingesetzt.

Gefettetes Schwein / Zittern

Existiert jetzt

Erzeugt präventiv eine zufällige Reihe schneller Bewegungen als Mittel zum Selbstschutz gegen UV-Bedrohungen. Denken Sie an das ständige Rütteln, das es schwierig macht, das Fahrzeug anzuvisieren und zu treffen.

Köder

In Arbeit

Manövriert Fahrzeuge absichtlich in einem Muster oder auf eine Art und Weise, die für einen Beobachter verwirrend wäre. Dadurch können sie mit einer anderen Plattform oder einer anderen Rolle verwechselt werden.

Luftbetankung

Zukünftige Arbeit

Wenn Fahrzeuge mit niedrigem Kraftstoffverbrauch ausgewiesen sind, navigiert das System sie zum Tankfahrzeug und ordnet ihnen die Reihenfolge für die Betankung zu.

Bienenstock-/Schwarmverhalten

Beuteltier

Existiert jetzt

Mindestens ein Fahrzeug trägt ein anderes auf seinem Rücken und lässt dieses Fahrzeug los und holt es wieder ein. Das Verhalten ist ein Kraftmultiplikator und kann bei Boden-Luft-Fahrzeugen oder Luft-Luft-Fahrzeugen eingesetzt werden. Unser typischer Einsatz besteht darin, dass ein Bodenrover ein UAS zu einem bestimmten Ort bringt und es startet.

Verwandelnder Schwarm

Existiert jetzt

Ändert die relative Positionierung eines UAS-Schwarms, um bekannten und erfassten geografischen oder volumetrischen Einschränkungen gerecht zu werden. Die Anzahl der Schwarmmitglieder kann reduziert oder erhöht werden.

Wieder beitreten

In Arbeit

Die Software berechnet ständig einen optimalen Wiederverbindungspfad zu einem sich bewegenden Boden- oder Luftziel.

Bühne

Zukünftige Arbeit

Ein Bereitstellungsbereich wird durch eine Bewegung Ihrer Finger oder Ihrer Maus definiert. Jedes Fahrzeug, das in den Bereitstellungsbereich geleitet wird, bleibt im Status „Bereitstellungsloiter“, bis es aufgefordert wird, ihn zu verlassen, oder bis ein Kraftstoff- oder Energiemangel seine Abfahrt erfordert. Sequenzierung und Konfliktlösung werden durch das Verhalten gehandhabt.

Opfern

In Arbeit

Verwendet reine Verfolgung und erzeugt absichtlich einen Opferpfad, um einen bestimmten Gegenstand oder ein bestimmtes Fahrzeug von Interesse zu treffen.

Lernender/Teilender

In Arbeit

Vor allem bei Schwarm-/Bienenstockoperationen nützlich, wenn ein paar Späher ausgesandt werden, um ein Gebiet zu untersuchen oder zu kartieren, zum Schwarm/Bienenstock zurückzukehren (oder einfach nur zu kommunizieren) und das Gelernte weiterzugeben.

Mimiere mich

Zukünftige Arbeit

Das Zielluftfahrzeug ahmt die Aktionen eines „Master“-Fahrzeugs in Bezug auf Nicken, Rollen, Kurs und Geschwindigkeit nach.

Laichen

In Arbeit

Typischerweise handelt es sich um ein Luftfahrzeugverhalten, bei dem das „Mutterschiff“-Luftfahrzeug andere Luftfahrzeuge freigeben kann, um andere Missionen auszuführen.

Lasso

Existiert jetzt

Wenn dieses Verhalten ausgewählt ist, können zahlreiche Einheiten sofort zu einer Formation oder einem Schwarm gruppiert werden. Es kümmert sich um die Ausrichtung und Konfliktlösung.

bottom of page